Posaunenkessel



Die erste Ziffer ist die Kesselnummer, die letzten beiden Ziffern geben die Kesselweite an.

Kessel 154 bezeichnet die Kesseltiefe/Facón 1 mit der Kesselweite 25.4 mm. Einer- und Zehnerstelle der Modellbezeichnung sollten sich in der Modellbezeichnung des zugehörigen Randes wiederholen (Beispiel: Rand B54 auf Kessel 354)

Die Kessel/Stengelbohrung beträgt im Modulsystem maximal 6.0 mm (größere Bohrung auf Sonderwunsch).

 
Tiefe / Weite 40 45 50 52 54 56 58 60
tief 1 1 1 1 1 1 1 1
mittel 2 2 2 2 2 2 2 2
flach 3 3 3 3 3 3 3 3


Kesseltiefe 3 wird mit einer Bohrung 5.6 mm gefertigt


Lage der Posaunenkessel im Modulteil